Wenn’s mal wieder regnet: die besten Erlebnisbäder Deutschlands

  • Gitti
  • 21. May 2014 09:55
  • Blog

Die großen Erlebnis- und Spaßbäder bieten für jeden Besucher das Passende. Neben mehreren Becken und vielen Wasserattraktionen verfügen sie über unzählige Rutschen. Wer es ruhiger mag, den locken Saunalandschaften und Wellnessbereiche.

Kein Spaßbad gleicht dem anderen

Manche Erlebnisbäder erwecken den Eindruck, die Gäste kämen nur zum Rutschen; Baden und Schwimmen sei zweitrangig. Tatsächlich sind die Rutschen fast immer die gefragteste Attraktion, wahrscheinlich verfügt deshalb auch das Galaxy in Erding gleich über 20 Stück davon, insgesamt bringt man es hier auf 1.700 Meter Rutschlänge. Verschieden Schwierigkeitsstufen bieten für jede Altersgruppe die richtige Rutsche. Ein Beachvolleyballfeld, Infrarotsauna, Solarien, Sitzkaskaden und das Thermen-Paradies vervollständigen das Angebot.
Das absolute Highlight des Alpamare in Bad Tölz ist die Indoor-Surfanlage mit einer Endlos-Welle. Wem das normale Wasservergnügen lieber ist, kann sich den sieben Wasserrutschen widmen. Bei drei davon handelt es sich um High-Speed-Rutschen, hinzu kommt die gruselige Thriller-Rutsche und die Gaga-Rutsche mit verrückten Effekten. Für Wellness sind im Alpamare Solarium, Sauna und Jodsole-Becken zuständig.

Das Aquamagis in Plettenberg muss ebenfalls zu den besten Spaßbädern Deutschlands gezählt werden. Neben dem Wellenreiter-Becken, einem Strömungsbad und Piratenschiff verfügt die Wasserlandschaft noch über Rutschen wie die Riesenreifen-Rutsche, das Aqua-Looping mit Überschlag, dem Green Kick und dem Black-Hole. Hinzu kommt ein Kindererlebnisbecken, eine Relaxwelt mit Wärmebad, Baumsauna und Amazonasdusche.
Eine seltene Kombination von Gesund- und Spaßbad kann man im Kölner Aqualand erleben. Besucher können sich auf ein Jodsprudelbecken, eine Erlebnisgrotte, Aromagrotte und einen Dampfnebel sowie Rosenquarzplatten freuen. Insgesamt zehn Themensaunen sind, neben einem Dampfbad, dem Hamam und einer Nebeleisgrotte, im Angebot. Wer mehr Action sucht, vergnügt sich auf den Rutschen, allen voran auf der Boomerang-Rutsche, die man nicht nur hinunter, sondern auch hinaufrutschen kann. Noch mehr Fun gibt es auf zwei Wildwasserbahnen, der Looping-Rutsche und der Effektrutsche mit Wirbeltrichter, Nebel und Licht.
Das Erlebnisbad in Sonthofen lockt mit einer Kamikaze-Rutsche, Soleinhalationsstollen, Tiefenentspannung und einer Kaminecke. Im Elypso in Deggendorf erwartet den Besucher eine karibische Badewelt mit Wasserburg, Flug- und Röhrenrutsche, einer Erd- und Panoramasauna sowie einer Ruheoase mit Wintergarten. Jedes Spaßbad wartet mit anderen Attraktionen auf, wer ein Erlebnisbad kennt, kennt noch lange nicht alle. Auf jeden Fall lohnt es sich immer wieder, einen etwas weiteren Anfahrtsweg für die Abwechslung in Kauf zu nehmen.

Foto von: StefanieB. – Fotolia

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentare geschlossen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
0 / 0€ (inkl. MwSt.)